KARNEVAL VON VENEDIG

Buonamente Sonate
Vivaldi / Bach  Konzert Nr. 2 in d moll
Briccialdi Quintett Nr. 1, op. 124 in D dur
•••
Rossini Ouvertüre zu L’italiana in Algeri
Opera Suite Episoden aus venezianischen Opern von Verdi, Puccini und Cavalli
Stravinski Suite Nr. 2
Paganini Karneval von Venedig

In seinem neue Programm nimmt CARION das Publikum mit auf eine Reise nach Venedig, der Stadt mit dem liebevollen Beinamen „La Serenissima“. Aus der unendlich reichen und kulturvollen Geschichte dieser perle der Adria hebt CARION einige musikalische Kostbarkeiten und vereint sie in einem dynamischen Bühnenspektakel. Erleben Sie Paganinis hypnotisierende Virtuosität,  Puccini’s und Verdi’s bezaubernde Melodien und Vivaldis rhythmischen Drive! Rossinis Opern, die im Teatro La Fenice uraufgeführt wurden, dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen. Wie aus einem musikalischen Tagebuch präsentiert CARION Erinnerungen, die emotional bewegen und die berühmte Sehnsucht nach Italien  wiedererwecken. Aber jede Reise sollte auch etwas Unbekanntes hervorbringen: so entdeckt CARION zu Unrecht vergessene Werke der barocken Meister Buonamente und Cavalli wie auch ein brillantes Bläserquintett Nr. 1 von Briccialdi. Ganz nebenbei enthüllen die Musiker auch die überraschenden musikalischen Beziehungen von Stravinsky und venezianischer Musik.

In Carions „Karneval von Venedig“ wird ein frischer Nordwind durch die Straßen von Venedig wehen! Hinfort sind die Partituren und Notenständer. Frei ist die Bühne, die dabei zur Leinwand wird, auf der die Musiker ihre expressiven Gesten und Bewegungen, Dialoge und Charaktere malen. Rollenspiel und genuines Drama – das ist der „Karneval von Venedig“ in seiner eigentlichen musikalischen Bedeutung.

STAGE DELIGHT

NIGHT AT THE THEATER

Ligeti Six Bagatelles

Mozart Serenade op. 11

 

Montague Thule Ultima

Stravinsky Suite No. 2

Bartók Rumanian Dances

Shostakovich Suite for Woodwinds

Liszt Grand Etude de Paganini

 

Enjoy the playful spirit of Carion at it’s best in this delightful one-hour program. All time favorites like Ligeti’s powerful Six Bagatelles are complimented with tuneful stage and film music by Shostakovich – Tahiti Trot, Romance from Gadly, Galop from Limpid Stream and of course the famous Waltz No. 2 from Suite for Variety orchestra. Stravinski’s playful Suite No. 2 will surprise you with theatrical stage interpretations and humor, but nothing will top the mephistophelian virtuosity of Liszt’s Grande Etude de Paganini arranged specially for Carion.

be inspired, be in motion

B. in Motion

Carl Nielsen  Quintett op. 22
L. van Beethoven  Quintett op. 16

B. in Motion!

Beethoven und Nielsen. Was haben diese Namen gemeinsam? Es ist ein bekannter Fakt, dass Nielsen seine Inspiration für sein 1922 komponiertes Quintett von Mozarts göttlicher Sinfonia Concertante für Bläser erhielt. Beethoven seinerseits nahm sich Mozarts Klavierquintett Es Dur für sein Meisterwerk op. 16 zum Vorbild.  Zum ersten Mal wird Beethovens heiteres Quintett befreit sein von Stühlen, Notenständern und Partituren. Statt dessen wird eine lebendige dramatisierte Bühnenperformance entstehen, wenn Klavier und Bläser direkt miteinander agieren – ein Feuerwerk visualisierter Kammermusik, das sicher auf Augenhöhe mit CARIONS hoch gelobter Interpretation von Nielsens Bläserquintett stehen wird.